Erfahrungen und Feeback
Wohlbefund bietet die Ausbildungsreihe zum Medizinischen Omneologen an. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen wird die spezifische Pulsdiagnostik Matthias Welkers trainiert und viel geübt. Das durchweg positive Feedback der Teilnehmer geben wir hier einfach ungefiltert weiter und freuen uns auf die nächsten Termine:

"Das therapeutische Werkzeug von Matthias Welker ist das schnellste, was ich bisher kennen gelernt habe. Es ist spezifisch, es ist nachhaltig: es ist richtig gut.... Die omneologische Pulsdiagnostik in Ihrem Umfang und den weiten Möglichkeiten ist mit Sicherheit ein Werkzeug, das ich viel verwenden werde."
(Stefan Rumi - Heilpraktiker, Dachau)

"Ich bin seit über dreißig Jahren Arzt und Psychotherapeut. Ein ganz individuelles Therapieverfahren zu haben, in dem der Patient mir nonverbal mitteilt was er (sein Körper) braucht, war immer mein Wunsch. Die MO ist für mich daher eine ganz wunderbare Methode. Es braucht natürlich Übung um Sicherheit in der Diagnose zu erlangen, aber es ist sehr gut in die Praxis umsetzbar.
Das war ein sehr professionelles und gut organisiertes, kompaktes Seminar: es gab viele Übungszeiten, meine Diagnose wurde kontrolliert und verifiziert: das war sehr unterstützend. Die Umsetzbarkeit und Vielgestaltigkeit der Methode ist faszinierend. Sie ist sehr praxisnah, praktikabel und handlich."

(Dr.med. Klaus Trageser - Arzt und Psychotherapeut, Bad Grönenbach)

"Ich fand die Struktur des Seminars sehr, sehr gut. Die Inhalte sind perfekt aufbereitet und der größte Schatz ist, dass Matthias Welker sein medizinisches Wissen von mehr als 15 Jahren ärztlicher Erfahrung mit den Teilnehmern teilt.“
(Matthias Huber - Physiotherapeut in Moosburg)

Ich möchte zukünftig Infor- mationen von Wohlbefund per Mail erhalten
Sicherheitscode:
Aktuelles
Nächstes Seminar
Einführung in die omneologische Praxis und Pulsdiagnostik 2 Module (Sa., 01.12.2018 und Sa., 19.01.2018) ...
...mehr lesen
Teilnehmer berichten:
Was teilnehmende Ärzte und Therapeuten von den Seminaren berichten.
...mehr lesen